Sie haben Fragen?
Sie erreichen uns per Telefon, Fax oder E-Mail.

Hier geht es zur Kontaktseite.

Unsere Qualifikationen in der Thermografie!

Wir sichern Ihnen durch unsere Zertifizierung die Einhaltung der vorgegeben Qualitätsstandards und die Fachkompetenz des Thermografen zu.  


Kalibrierscheine

Dieser Kalibrierschein dokumentiert die Rückführbarkeit auf nationale Normale zur Darstellung der physikalischen Einheiten in Übereinstimmung mit dem internationalen Einheitensystem (Sl) VarioCam  weiter->>


Sector Cert DIN EN 473

Prüfungsnachweis für Personal der zerstörungsfreien Prüfung nach DIN EN 473

Personalzertifizierung ( Dipl.- Ing. (FH) Klaus Sauer) nach DIN EN 473 Thermografie Stufe 2
Verfahren: Infrarot Thermografie - Stufe 2- Industriesektor: Bau-, Elektro-, Industriethermografie
Nr. Z-SC-11822/IT2

 

Personalzertifizierung ( Dipl.- Ing. (FH) Klaus Sauer) nach DIN EN 473 Thermografie Stufe 2     

 

VdS-anerkannter Elektrothermograf

Sachverständiger Thermografie nach VDS 2861: VdS-anerkannter Elektrothermograf ET08014 Klaus Sauer (anerkannt gem. VdS 2859:2009-11)

 

VdS-anerkannter Elektrothermograf ET08014     

 

Sachverständiger für Elektrothermografie (IT 2 Elektro):

 Stufe 2- Zertifikat nach DIN 54 162 und DIN EN 473 auf der Grundlage der Europäischen Feuerschutzrichtlinie CFPA (Guideline No. 1).

Bei den Messungen an Elektroanlagen für Energieversorgungsunternehmen (EVU) oder in Industriebetrieben lastet eine sehr hohe Verantwortung auf dem Messingenieur und das beauftragende Unternehmen, nicht zuletzt die Brandschutzversicherung, muss sich stets voll auf die Messungen verlassen können.

Aus diesem Grund ist eine, dem Verwendungszweck angemessene Kameratechnik genau so wichtig, wie eine ausreichende Qualifizierung und Zertifizierung der mit den Messaufgaben beauftragten Personen. Nur diese Voraussetzungen führen zu einer hohen Fachkompetenz bei der Messung und Beurteilung thermischer Erwärmungen.
Häufig sind in Elektroanlagen Erwärmungen von Bauteilen betriebsbedingt und bauartbedingt normal. Eine Bauteilkunde ist somit ebenso wichtig, wie das Wissen über die Alterung von Bauteilen und Verbindungen. Durch ein generell erhöhtes Brandrisiko in den Unternehmen muss die zu prüfende Person Erwärmungen an Bauteilen und Verbindungen sicher beurteilen können. Aus diesem Grund sollten bei der Vergabe von Aufträgen grundsätzlich die Zertifikate in Kopie seitens der Auftraggeber mit angefordert werden. Es sollten also auch nur die Personen Elektroanlagen untersuchen, welche entsprechend den Forderungen der Versicherungswirtschaft, das Zertifikat Sachverständiger für Elektrothermografie (IT 2 Elektro) oder VdS anerkannter Sachverständiger für Elektrothermografie vorweisen können


 

Mitglied im aTh - Verband für angewandte Thermografie

 

VaTh - Verband für angewandte Thermografie